Gestricktes Netz

Für dieses Netz brauchen Sie z.B. von Lana Grossa Imagine (50% Baumwolle, 50% recyceltes PET, Lauflänge 120m/50g), oder ähnliches Material. 100g Farbe 1 und 50g Farbe 2. Nadelspiel Nr. 5, Rundnadel Nr. 5/ 50cm Länge, Häkelnadel Nr. 4.

 

M=Maschen, Rd=Runden, re=rechts, li=links, U=Umschlag

 

Anleitung: Mit erster Farbe 8 M anschlagen. Die M auf 3 Nadeln eines Nadelspiels verteilen, zur Runde schließen. In Rd glatt re stricken d.h. alle M rechts. 1. Rd: Jede M verdoppeln, indem 1x von vorn und 1x von hinten in dieselbe M gestochen wird = 16 M. 2. Rd: In dieser und allen weiteren geraden Rd alle M re stricken. 3. Rd: Jede 2. M verdoppeln = 24 M. 5. Rd: Jede 3. M verdoppeln = 32 M. 7. Rd: Jede 4. M verdoppeln = 40 M. M in der folgenden Rd auf 4 Nadeln verteilen. Zunahmen wie in den ersten Rd fortsetzen. 21. Rd: Jede 11. M verdoppeln = 96 M. Nach der 25. Rd weiter mit der Rundstricknadel im Netzmuster arbeiten. Den Rundenübergang markieren. Netzmuster: 1.Rd: 2M re zusammenstricken, 2 U, 2M überzogenes Abnehmen 2.Rd: 1M re, 1M li, 1M re verschränkt, 1M re 3.Rd: 1 U, 1 überz. Abn., 2M re zus’stricken, 1 U 4.Rd: 1M re verschränkt, 2M re, 1M li. Diese vier Reihen stets wiederholen. Den ersten Knäuel komplett verstricken, danach mit der zweiten Farbe fortfahren. Nach ca. 34cm Gesamthöhe die Blende 5cm kraus re stricken, d.h. 1 Rd li, 1 Rd re. Jetzt für die Henkel (weiter kraus re) 6M li, 36M abketten, 12Mli, 36M abk., 6M li. In der nächsten Rd 6M re, 36M neu anschlagen, 12M re, 36 M anschl., 6M re. Ergibt wieder 96M. Jetzt noch 9 Rd weiterstricken dann alle M abketten. Die Grifflöcher mit festen Maschen umhäkeln.

Gehäkeltes Netz

         Anleitung  

          Material: 3 Knäuel Lanagrossa «California», 110m / 50g oder ein ähnliches                    Baumwollgarn, Häkelnadel 4,5 mm

 

Abkürzungen & Begriffe

fortlfd = fortlaufend
fM = feste Masche
Km = Kettmasche
Lfm = Luftmasche
R = Reihe
Rd = Runde
Stb = Stäbchen
wdh = wiederholen
zus = zusammen

* = Die Anweisungen nach dem Sternchen so oft wie angegeben wiederholen.

Einleitung
Das Netz wird zu Beginn in Runden gearbeitet, dann in 2 Hälften aufgeteilt und der obere Teil in Reihen gehäkelt. Abschließend erhält das Netz seine Form durch die Umrandung der Seiten mit festen Maschen. In diesem Zuge werden auch die Henkel durch Anschlagen neuer Luftmaschen gearbeitet.

Anleitung
68 Lfm und wie folgt häkeln:

1. Rd: 1 fM in die 8. Lfm ab Nd, *2 Lfm, 2 Lfm überspringen, 1 Stb in die nächste Lfm, ab * fortlfd wdh, in die letzte Lfm 1 Stb, 2 Lfm, 1 Stb häkeln. Die Arbeit um 180° drehen und auf der gegenüberliegenden Seite der Lfm-Kette weiterarbeiten (siehe Abb. 1).

*2 Lfm, 2 Lfm überspringen, 1 Stb in die nächste Lfm (in die auch auf der gegenüberliegenden Seite ein Stb gehäkelt wurde), ab * fortlfd wdh, das letzte Stb in die 3. Wende-Lfm häkeln, 2 Lfm häkeln und die Rd mit 1 Km in die 6. Wende-Lfm schließen. Die Runde besteht aus insgesamt 44 Gitterfeldern (siehe Abb. 2).

Abb.1: Auf der gegenüberliegenden Seite der Luftmaschenkette arbeiten. Dabei die Stäbchen immer in die Luftmasche häkeln in die auch auf der anderen Seite ein Stäbchen gehäkelt wurde.

Abb. 2: Nach der 1. Runde ergeben sich 44 Gitterfelder.

2. Rd: 5 Lfm (zählt als 1 Stb, 2 Lfm), 1 Stb in das nächste Stb, *2 Lfm, 1 Stb in das nächste Stb, ab * fortlfd wdh, enden mit 2 Lfm und 1 Km in die 3. Wende-Lfm.

Die 2. Rd noch 12 x wdh, d.h. es werden insgesamt 14 Rd gehäkelt und es ergeben sich demnach 14 Gitterfelder in der Höhe (siehe Abb. 3).

Abb. 3: Nach 14 Runden misst die Arbeit ca. 18 cm.

Im folgenden wird die Arbeit geteilt. Zunächst wird über die ersten 22 bzw. 21 Gitterfelder gehäkelt, im Anschluß über die „hinteren“ Gitterfelder.

1. R: 4 Lfm (zählt als 1 Stb, 1 Lfm), 1 Stb in das nächste Stb, *2 Lfm, 1 Stb in das nächste Stb, ab * weitere 18 x wdh, enden mit 1 Lfm, 1 Stb in das nächste Stb (= 21 Gitterfelder), wenden.
2. R: 4 Lfm, 1 Stb in das nächste Stb, *2 Lfm, 1 Stb in das nächste Stb, ab * weitere 18 x wdh, enden mit 1 Lfm, 1 Stb in die 3. Wende- Lfm, wenden.
3. und 4. R: wie 2. R häkeln.
5. R: 4 Lfm, 1 Stb in das nächste Stb, *1 Lfm, 1 Stb in das nächste Stb, ab * weitere 18 x wdh, das letzte Stb in die 3. Wende-Lfm, wenden.
6. – 8. R: wie 5. R häkeln.
9. R: 3 Lfm (zählt als 1 Stb), *1 Stb in den folgenden Lfm-Bogen, ab * weitere 20 x wdh, das letzte Stb in die 3. Wende-Lfm, wenden.
10. R: 1 Lfm, 1 fM in jedes Stb häkeln, die letzte fM in die 3. Wende-Lfm (= 23 fM), wenden.
11.-13. R: 1 Lfm, 1 fM in jede fM häkeln, wenden.

Faden abschneiden. Die erste obere Hälfte des Netzes ist fertig (siehe Abb. 4)
Den Faden nun am 1. Stb des 23. Gitterfeldes neu anschlingen, d.h. ein Gitterfeld überspringen und unbehäkelt lassen (siehe Abb. 5). Die zweite Seite wie die erste arbeiten, d.h. R 1-13 häkeln.

Abb. 4: Die erste obere Hälfte des Netzes ist fertig. 4 Reihen feste Maschen bilden den Abschluss.

Abb. 5: Um die zweite obere Hälfte des Netzes zu häkeln den Faden neu anschlingen, dabei ein Gitterfeld überspringen.

Nachdem die letzte Reihe feste Maschen gehäkelt wurde, den Faden nicht abschneiden. Das Netz bekommt nun seine Form, indem feste Maschen in den seitlichen Rand gehäkelt und für die Henkel neue Luftmaschen angeschlagen werden (siehe Abb. 6 bis 8). Die Arbeit um 90 ° drehen und wie folgt häkeln: 4 fM in den Rand der Abschlusskante aus festen Maschen, jeweils 3 fM in die 9 Gitterfelder am Rand (= 27 fM), 1 fM in das mittlere, unbehäkelte Gitterfeld, jeweils 3 fM in die 9 Gitterfelder, 4 fM in die Abschlusskante, 66 Lfm neu anschlagen (= 1. Henkel), 4 fM in den Rand der Abschlusskante aus festen Maschen jeweils 3 fM in die 9 Gitterfelder am Rand, 1 fM in das mittlere, unbehäkelte Gitterfeld, jeweils 3 fM in die 9 Gitterfelder, 4 fM in die Abschlusskante, 66 Lfm neu anschlagen (=2. Henkel). Die Runde mit einer fM in die erste fM schließen.
Den Rundenanfang mit einem Maschenmarkierer kennzeichnen und über die insgesamt 258 Maschen weitere 3 Rd fM häkeln. Faden abschneiden.

Abb. 6: Den Rand mit festen Maschen umhäkeln, jeweils 3 feste Maschen in ein Gitterfeld am Rand.

Abb. 7: 1 feste Masche in das mittlere Gitterfeld zwischen den beiden oberen Netz-Hälften.

Abb. 8: Nachdem das Netz komplett mit festen Maschen bzw. Luftmaschen umrandet ist, weitere 3 Runden feste Masche über die 258 Maschen häkeln.

 

Fertigstellung

Abschließend alle Fäden vernähen. Das Netz sieht zunächst etwas klein aus, aber keine Sorge, es wächst noch. ;-) Um es in Form zu bringen, einfach befüllen und aushängen lassen.